Highlandgames


Die Highlandgames sind eines der festlichen Höhepunkte in Alba. Jeder Clan trägt diesen Wettkampf mit unterschiedlichen Disziplinen aus. Im Großen und Ganzen jedoch sind sich alle sehr ähnlich. Folgende Disziplinen werden bei den McCregger durchgeführt.


Tossing the Caber

(Baumstammweitwurf)

 

Der/die Teilnehmer/in mus einen Baumstamm mit beiden Händen schultern. Die Anlauflänge darf beliebig lang sein. Jedoch muss der Baumstamm abgeworfen werden, ehe die Abwurflinie übertreten wird. Diese Linie darf erst dann übertreten werden, wenn der Baumstamm am Boden liegt und nicht mehr rollt. Wird sie vorher übertreten ist der Wurf ungültig. Jeder hat zwei Versuche, der weitere zählt. Gemessen wird die kürzeste Strecke zwischen der Abwurflinie und dem Baumstamm. Wer hierbei die längste Weite hat ist der Sieger.


Tossing the Stone

(Steinweitwurf)

 

Anstelle des Baumstamms wird in dieser Disziplin ein Stein (12,7 Kg) geworfen. Die Regeln zum Abwurf und Übertreten bleiben die gleichen. Messpunkt für die Weite ist die Stelle wo der Stein, nach dem Abwurf, zu erst den Boden berührt. Jeder hat zwei Versuche, der weitere zählt. Gemessen wird die kürzeste Strecke zwischen der Abwurflinie und dem ersten Aufkommen des Steins. Wer hierbei die längste Weite hat ist der Sieger.


Tug o War

(Seilziehen)

 

Beim Seilziehen zieht einmal jeder gegen jeden. Wenn beide Teilnehmer bereit sind müssen sie versuchen den Gegner über die zu Beginn des Ziehens in der Mitte befindliche Mittelline zu ziehen. Wer es als erster schafft den Gegner über diese zu siehen oder dessen Seilhälfte komplett auf seine Seite zu ziehen hat gewonnen. Am Ende des Tug o War wird der jenige Sieger der die Meisten Siege hat. Gibt es hier zwei oder mehrere mit der gleichen Siegesanzahl gibt es einen erneuten Durchgang mit den gleichwertigen Kontrahenten, bis ein Sieger feststeht.


Horse Shoes

(Hufeisenwerfen)

 

Auf den Boden wird ein Kreis mit einem Durchmesser von einem Meter gezeichnet. In diesen Kreis ein weiter mit 50 cm Durchmesser. In die Mitte des kleineren Kreises wird ein Holzpflock gesteckt. Jeder Teilnehmer bekommt  3 Hufeisen. Ziel ist es die Hufeisen um den Pflock zu werfen. Wer dies schafft bekommt 10 Punkte. Je weiter weg das Hufeisen vom Pflock liegt, desto weniger bzw. gar keine Punkte bekommt man. Während des Abwurfs steht der Teilnehmer 2 Meter von der Ausenkante des 1. Kreises entfernt. Hier wird ebenfalls eine Abwurflinie gezogen die nicht übertreten werden darf. Sieger ist der die meisten Punkte aus beiden Durchgängen hat.


Die ewige Bestenliste

 

 

Tossing the Caber

  

1. Aelwyn  - 5,62 Meter (2011)

2. Connor - 5,55 Meter (2010)

3. Connor - 5,38 Meter (2011)

4. Kyle       - 5,07 Meter (2010)

4. Aelwyn  - 5,07 Meter (2011)

5. Gordon - 5,00 Meter (2011)

 

 

Tossing the Stone

  

1. Yven       - 7,21 Meter (2010)

2. Finley     - 6,40 Meter (2010)

3. Connor  - 5,94 Meter (2010)

4. Blaine    - 5,89 Meter (2010)

5. Gedwyn - 5,87 Meter (2010)

 

 

Tug o War

 

2011

 

1. Connor

2. Yven

3. Blaine

4. Aelwyn

 

2010

 

1. Connor

2. Yven

3. Gedwyn

 

 

Horse Shoes

 

1. Gordon - 11 Punkte (2011)

2. Moray    -   6 Punkte (2011)

2. Otis       -   6 Punkte (2011)

3. Aithne   -   4 Punkte (2011)